Montag, 28. April 2014

Suchbild und wer nadelt denn da #1





Habt ihr ihn entdeckt?

Ja, ein trockengefilzter Trollkopf.


Man kann fast überall nadeln, du brauchst nur ein kleines Plätzchen, Filzwolle, eine Filznadel und eine dicke Unterlage aus Schaumstoff. Beim Nassfilzen brauche ich schon ein wenig länger mit der Vorbereitung und dem abschließenden aufräumen.




Der Kopf ist schon mal fertig, mal sehen wo mich die Reise hinführt. Vielleicht geht dieser fröhliche Troll auch so richtig daneben, aber auch das zeig ich euch. Aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Ich wünsche euch eine schöne Woche.

 Ach und hier eine Kirschlorbeerblüte aus der Trollsicht  ;)


Mehr Makro-Bilder findet Ihr bei Seffi  glasklar&kunterbunt


Liebe Grüße Roni


Mittwoch, 23. April 2014

Löwenzahn und my sky #1




Häufigkeit macht blind für das Einmalige.


Und doch zeigt die Häufigkeit, wie viel Einmaliges es gibt.


my Sky bei KrümelmonsterAG


Herzlich willkommen {meine neuen Leser}

Roni



Freitag, 18. April 2014

Ein schönes Osterfest wünsche ich Euch!







[Immer schön die Augen offen halten]



Viele glückliche Stunden im Kreise der Familie.

Mehr Makro-Bilder findet Ihr bei Seffi  glasklar&kunterbunt

Nehmt euch Zeit für die Kleinigkeiten die uns das Leben bietet.





Mein Himmel für die Raumfee

 Viele liebe Grüße
Roni



Montag, 7. April 2014

Magnolie

Die Sternmagnolie in voller Blüte. In den vergangenen Jahren kamen die Eisheiligen dazwischen und die Blüten waren nur noch brauner Matsch. Aber dieses Jahr ........ ach wie schön.
















Sieht das nicht wie Hasenohren aus?



Mehr Makro-Bilder findet Ihr bei Seffi  glasklar&kunterbunt

Viele liebe Grüße 
Roni

Samstag, 5. April 2014

Eier- Hasen- Überraschung

Da sitze ich nun und filze, und denke an einen Kommentar von Urte.

 "Ich hoffe aber trotzdem, dass du wieder filzen kannst :-) Du machst so tolle Sachen!

Wäre so schade!"



und grinse so in mich hinein




da klingelt die Postfrau

Ein Päckchen...für mich, nicht für meinen Mann auch nicht für meinen Sohn... für mich, was sehr selten ist in diesem Haus.....der Absender.....Urte! Kennt ihr das, wenn man Überrascht wird....dieses innerliche Juchzen.





UNGLAUBLICH SEIFEN!
Ich komme nie an einem Stand mit handgesiedeter Seife vorbei ohne ein Stück zu kaufen. Ich liebe Seifen und nun bekomme ich solch Zuckerstücke zugeschickt. DANKE Liebes!

Und was soll ich sagen, ich habe es doch noch geschafft meine Filzarbeit zu Ende zu bringen 
(die Seifen neben mir und dieses kribbeln im Bauch). 
Auch eine Überraschung für jemanden in meinem Dorf. Ist es nicht manchmal wundersam?






Viele liebe Grüße
Roni


aktualisiert



Donnerstag, 3. April 2014

Leben und leben lassen

Wespen sind keine Schädlinge!
Im Naturhaushalt nehmen sie eine wichtige Funktion ein. Sie benötigen für die Aufzucht ihrer Larven Futter in Form von erbeuteten Insekten. Sie vertilgen verschiedene Fliegenarten, Forst- und Baumschädlinge. Größere Völker erbeuten 500 Gramm Insekten pro Tag. Bewohnte Nester können durch eine sachkundige Person von Beginn der Nestbauphase im April bis Mitte August umgesiedelt werden. Danach sind die Nester zu groß und die Umsiedlung ist nicht mehr sinnvoll. Also wer im April fleißige Wespen fliegen sieht, einfach mal beobachten wo sie sich niederlassen und abwägen ob sie stören oder nicht. Nimmt die Wespenansiedlung stetig zu, sollte man generell überlegen ob der Garten so naturnah gestaltet ist, dass sich auch Tiere ansiedeln die die Wespenpopulationen  in Grenzen halten. Die (für uns Menschen weitgehend ungefährliche) Gartenkreuzspinne ist für diese Arbeit zuständig. Ebenso kümmern sich Libellen und eine Menge Vögel um ein Übermaß an Wespen. Sie brauchen jedoch eine ihnen genehme weitgehend natürlich gestaltete Umgebung mit Nistmöglichkeiten und Ecken mit Laub oder Totholz um sich im Garten anzusiedeln. Bei mir bleiben die Nester wo sie sind. Wer sich noch ein wenig mehr informieren möchte kann sich bei Aktion Wespenschutz einmal umschauen. Dort wird auch auf das Thema Allergien näher eingegangen. 

Bitte nicht rumfuchteln wenn eine Wespe im Anflug ist. Ruhig bleiben und langsam rückwärts gehen.
Wer kann ein Wespennest entfernen und wo finde ich Ansprechpartner?
Gemeinde- oder Stadtverwaltung, Örtliche Feuerwehr, Imker, Schädlingsbekämpfer



Für mich sind es Kunstwerke.

April 2014






das Nest
[ zwei Jahre zuvor]




Und wie seht ihr das?
Wunder der Natur oder Angst und Schrecken

Viele liebe Grüße 
Roni

Image and video hosting by TinyPic
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...