Montag, 11. Mai 2015

Rohwolle - Das gehörnte Guteschaf


Das Guteschaf (schwed. Gutefår) ist eine Hausschafrasse aus der Gruppe der nordischen Kurzschwanzschafe, die vor allem in Schweden gehalten wird. Es entstand durch Züchtungsarbeit aus den ursprünglichen Schafbeständen Gotlands, den sogenannten Freiweideschafen (Utegångsfår). Es ist nicht zu verwechseln mit dem Gotlandschaf, einer weiteren Schafsrasse, die auch von der Insel stammt. Bestände des Guteschafs gibt es auch in Deutschland, Dänemark und denNiederlanden. In Mecklenburg und Sachsen werden die Tiere auch zur Landschaftspflege eingesetzt.



Von dieser Herde Guteschafe habe ich meine Rohwolle


















ein großes Wollewölkchen











ein kleines Wollewölkchen








Roni
-sehr zufrieden-



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...