Sonntag, 17. März 2013

Ausstellungstipp

 Ein Tipp für alle, die Gefallen an farbstarken Bildern haben und den Frühling herbeisehnen.
  Ausstellung mit Bildern von Volkert Krietsch (1943- 2012) 
   "Tafelmalerei in Tempera, Öl und Acryl"  








"Es gibt in dieser Welt zu viel Grau“ -


die Freude an kräftigen, leuchtenden und ausdrucksstarken Farben, starken Formen und Akzenten ist in den Bildern von Volkert Krietsch unübersehbar und unmittelbar erlebbar. Verschiedene Techniken und Stile sowie eine gelungene Farbharmonie vermitteln einerseits eine gewollte "frohe Aufgeregtheit" und andererseits teilweise gleichzeitig den Eindruck von Ruhe und Gelassenheit.


Quelle: hier


Die Ausstellung  kann noch bis zum 11. Juni 2013
 während der Öffnungszeiten der Alten Synagoge besucht werden.


Als die Sonne durch die hohen Fenster Freundlichkeit hereinschickte, entwickelte sich im Raum eine wunderbare Stimmung. Da war er wieder, so ein kleiner kostbarer Moment.





Kommentare:

  1. Liebe Roni,
    ich mag den Spruch:
    "Es gibt in dieser Welt zu viel Grau“
    Ich freue mich schon auf den frischen und
    farbigen Frühling :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      bei uns gibt es 20 cm Neuschnee, neeeee jetzt mag ich auch nicht mehr,
      aber Vorfreude ist ja die schönste Freude. ;)
      GLG Roni

      Löschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...