Samstag, 22. Dezember 2012

Alle Jahre wieder

fahren die Männer in den Wald um einen Baum zu schlagen
(wird dort gekauft)
und alle Jahre wieder

Sohn :  Papa den kannst du nicht nehmen
Papa : das nehm ich auf meine Kappe  

und siehe da, zu Hause angekommen zeigt der Baum sich in seiner wahren Pracht

Tadaaaa, wieder ein Besenstiel mit etwas dran, was folgt ist das alljährliche Familien-Gelächter.
Ich sage mal wir haben den armen Baum adoptiert , auch er hat ein schönes Fest verdient.

(wo bekomme ich jetzt noch riesige Kugeln her, um die Löcher zu verdecken?)

 VORSICHT BILDER



Jetzt einen Tee!




Kommentare:

  1. Hihi der Baum: nenne wir ihn mal Elfriede :D
    ist doch etwas ganz ganz besonderes. nicht jeder hat ein herz für besenartige Gebilde!
    *lach*

    Elfride wird es bei euch bestimmt gut gehen.
    Und für die Löcher nimst einfach zeitung knullst sie machst Pappmascheekugeln raus und Kinder können sie dnan bemalen :)

    LG Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elfriede geht leider nicht, so heißt die Uroma der Familie. HIHI
      Wir nennen ihn mal KURT ;)
      GL Weihnachtsgrüsse Roni

      Löschen
  2. Liebe Oronio,

    du hast mein Mitgefühl.

    Ich habe unseren noch nicht gesehen. Er liegt noch fein benetzt im kühlen Keller,denn hier lebt noch das Christkindgeheimnis mit verschlossenen Weihnachtstüren und so. Und jedes Jahr in der Nacht vor Heilig Abend die selbe Übung für mich: Nur nicht die Gesichtszüge entgleisen lassen, wenn Herr SeltenArtig wieder einen armen, bemitleidungswürdigen Weihnachtsbaum ins Haus geholt hat.

    Liebe Grüße
    und einen schönen Advent

    ... und wenn dann erst die Lichter strahlen sieht (fast) jeder Baum schön aus. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nula,
      es gab auch schon Jahre da haben wir Löcher in den Stamm gebohrt und Zweige hinein gesteckt, aber dieses Jahr ist der Stamm zu dünn ;)))))
      Dir auch einen schönen Advent
      GLG Roni

      Löschen
  3. Vorschlag. Schick Deine Männer noch mal in den Wald. Sie sollen das gleiche Modell noch einmal holen. Die Zweige werden dann abgesägt. Löcher in das erste Modell gebohrt und die Zweige eingesetzt. ;)
    Ich kann mich erinnern, das meine Mutter das mal gemacht hat, als ich noch ein Kind war.
    Schöne Weihnachten.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Sandra wir auch *grins*
    aber dieses Jahr ist selbst der Stamm zu dünn :))), IDEE ich könnte schwebende Äste anfummeln.
    Dir auch schöne Weihnachten
    Roni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...